Schwarzblau bringt Hartz-IV-Sozialraub und Verschärfung des neoliberalen Zwangregimes

Aktive Arbeits… am So., 17.12.2017 - 10:56

Mehr als zu befürchten war, bringt das schwarzblaue Regierungsprogramm eklatante Verschärfungen für Erwerbsarbeitslose, die listigerweise so vor der Wahl so nicht angekündigt worden sind. Viele davon sind aus verfassungs- und menschenrechtlicher Sicht abzulehnen und insgesamt mehr als kontraproduktiv! Mit ihren Geschenken an Unternehmen sowie sozialer Raubbau und Repression für Erwerbslose, Arme, Invalide, ZuwanderInnen und AsylwerberInnen unterstützt Schwarzblau den Krieg der Reichen gegen die Arm gemachten und spaltet weiter „die Heimat“, die sie zu schützen vorgeben.

Armut ist auch bei uns in Österreich traurige Realität

Karl Halmann am Sa., 17.11.2018 - 22:21

434.000 Menschen gelten in Österreich als arm, davon können 208.000 ihre Wohnung im Winter nicht heizen, da es am nötigen Kleingeld fehlt. 15.000 sind als wohnungslos registriert und über 100.000 Kinder leben in Mindestsicherungshaushalten. Dies sagte am Welttag der Bedürftigen Caritas-Präsident Michael Landau bei einer Pressekonferenz.

Schikanöse Zuweisung einer Veganerin durch AMS Deutschalndsberg zu Geflügelstecherei

Aktiver Admin am So., 23.09.2018 - 21:57

Seit 2015 befinde ich mich auf Arbeitssuche und bin beim AMS gemeldet. Im Laufe meiner Arbeitslosigkeit habe ich mir nie etwas zu Schulden kommen lassen, habe immer alle Termine und Maßnahmen wahrgenommen, habe alle Vermittlungsvorschläge seitens des AMS angenommen und eigeninitiativ rund 620 Bewerbungen verschickt.

AddToAny buttons