Jetzt registrieren!

Registrieren Sie sich auf dieser Homepage um viele zusätzliche Funktionen wie die Suche, Kommentare lesen und schreiben, Anfragen an die Online-Beratung stellen nutzen zu können. Für Mitglieder von "Aktive Arbeitslose Österreich" gibt es zusätzliche Funktionen und exklusive Informationsangebote, die laufend ausgebaut werden! Unsere Newsletter können Sie aber auch ohne Registrierung abonnieren!

13. Wissenschaft und politische Bildung

Aktiver Admin am Fr, 25.12.2015 - 01:17

Die Auftragsforschung vom AMS ist im Vergleich zu jener der zur deutschen Bundesagentur gehörenden IAB nicht nur gering sondern auch sehr oberflächlich. Unabhängige und kritische Arbeitsmarkt-Forschung gibt es fast ausschließlich bei der FORBA, die ein Buch zum neoliberalen Aktivierungs- und Arbeitszwangregime herausgegeben hat50.

Mit der „Ersten Internationalen Arbeitslosenkonferenz“51 haben wir 4 UniversitätsprofessorInnen aus Österreich (Nikolaus Dimmel, Roland Atzmüller), Deutschland (Helga Spindler) und Großbritannien (Ian Greer) sowie die Arbeitsloseninitiativen also aus Oldenburg, Planet 13 aus Basel und Boycott Wokfare aus Großbritannien zusammen gebracht. Mit 80 BesucherInnen war sie ein voller Erfolg. Wir wollen ein Buch zur Konferenz angereichert durch zusätzliche Artikel heraus geben und so den Fachdiskurs anregen.

Auf momentum13 haben wir im Herbst 2013 unseren ersten Fachvortrag zum Thema AMS-Sanktionen gehalten und dort erstmals umfangreichere Sanktionenstatistiken präsentiert52. Wir haben vor auch in den nächsten Jahre dort Beiträge einzureichen und so für den Fachdiskurs zitierbare Dokumente (Präsentationen, Aufsätze) zu produzieren. Der erste Kongress des „Arbeitskreises kritische Sozialpsychologie“ unter dem Titel „Kritisch Denken – kritisch Handeln“ bot Gelegenheit Fachkontakte zu knüpfen. Beim anschließenden Open Space der „Kritischen PsychologInnen – KRIPSY“53 konnten wir die Projektidee einer Diplomarbeitsbörse lancieren, bei der auch Themen unsererseits vorgeschlagen werden können.

Projekte im Bereich der politischen Bildung wollen wir auch starten. Seminare bei der „Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung“ (ÖGPP) haben wir gemacht und die ÖGPP als FreundIn gewonnen.


50Karin Scherschel, Peter Streckeisen, Manfred Krenn: Neue Prekarität. Die Folgen aktivierender Arbeitsmarktpolitik – ein europäischer Vergleich. Campus Verlag 2012