Tipp: AK-Bildungsgutscheine 2015 – jetzt noch einlösen

Aktive Arbeits… am So., 13.12.2015 - 22:36

jedes AK-Mitglied hat jedes Kalenderjahr Anspruch auf einen Bildungsgutschein in dreistelliger Höhe. Dieser kann für bestimmte Kurse bei verschiedenen Bildungsinstituten (zb BFI, VHS) eingelöst werden.

Es gibt keine Mindestkurskostenhöhe, sprich, man kann sich auch den ganzen Kurs mit dem Gutschein finanzieren lassen – freilich wird das dann kein besonders umfangreicher Kurs sein können.

Wie merkt Ihr, ob man überhaupt AK-Mitglied ist?

Wenn Ihr regelmäßig die Servicezeitschrift “AK für Sie” bekommt, schaut es gut aus. Dort findest Ihr bei der Adressanschrift übrigens auch Eure Mitgliedsnummer. Die ist hilfreich für die Beantragung des Bildungsgutscheins, darum müsst Ihr Euch nämlich selbst kümmern, den Gutschein bekommst Ihr nur auf Antrag!

In Wien gibt es 2015 übrigens sogar 120 Euro, in anderen Bundesländern anscheinend nur 100 Euro. Manche Gruppen bekommen mehr, z.B. Eltern in Karenz sowie Lehrlinge in Wien 170 Euro. Die genaue Höhe könnte Ihr mit Eurer regional zuständigen AK klären.

Wenn Ihr den Gutschein vom Jahr 2015 noch einlösen möchtet, dann müsst Ihr Euch einen Kurs suchen, der noch heuer beginnt.

 

Solche gibt es aber durchaus noch einige, es ist also noch nicht zu spät!

Auf der Seite der VHS Wien kann man speziell nach jenen Kursen suchen, für die der AK-Gutschein anrechenbar sind.

Kurse die noch im Winter in Wien 2015 besuchbar sind, siehe hier.

Auch die AK Wien selbst bietet einen Überblick über alle geförderten Kurse.

Nähere Infos zum Bildungsgutschein bekommt Ihr hier.

Es wäre schade die Gutscheine verfallen zu lassen, man kann sich kostenlos zB rhetorisch weiterbilden, diese Kurse habe ich dazu gefunden:

Selbstbewusst durch Sprechbewusst - Intensivtraining / Umgang mit bösartigen ChefInnen und Kolleginnen: Konfliktlösung im Arbeitsumfeld / Machtvoll durch Eigenverantwortung, Gewaltfreie Kommunikation / Stark im Job: Eigene Interessen erfolgreich durchsetzen - Manipulation wirksam abwehren! / Hart oder Zart: Das richtige Verhalten in beruflichen Konflikten

Für diejenigen die sich entschließen einen Kurs zu besuchen, wünsche ich schon einmal vorab viel Erfolg.

LG Ben

Schlagworte
Ortsbezug
Themen
Organisationen

AddToAny buttons