Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Caritas Wien JobAktiv: Schwerarbeit für nur 6,40 Euro Stundenlohn

Aktiver Admin am Di., 13.05.2014 - 17:02

Brief an soned.at wegen Caritas Jobaktiv

SOLCH EIN VORGEHEN IST SCHÄWIG, VERACHTENSWÜRDIG UND AUSERDEM STELLT ES DEN CHARAKTER DES ´´GBP´´IN FRAGE.

Mir wurde ungerechtfertigt eine Schriftlichen Verwarnung ausgesprochen und mit einer fristlosen Entlassung gedroht wegen illoyalem Verhalten dem Dienstgeber gegenüber.

Beweis 2: (Kopie 2x liegt bei)

Das war die erste schriftliche Verwarnung in meiner gesamten 35 jährigen Berufslaufbahn.

Werter Herr Oberlerchner, wie soll ich mit solchen Referenzen noch eine Arbeit finden? Für mich ist jetzt klar das GBP wird missbraucht um billige Arbeitskräfte zu lukrieren. Wir wurden zwar von allen Seiten gelobt, aber ein Stundenlohn von ca. 6,40€ netto ist für diese schwere Arbeit nicht fair.

In den Medien sind wir als ältere Langzeitarbeitslose, ja sogar von beeinträchtigen Langzeitarbeitslosen wurde gesprochen (zum Teil auch vorgeführt) die FIT für den ´´ersten Arbeitsmarkt´´ gemacht werden. Vielleicht ist damit gemeint das wir nur für 6,40€ die Std. schwere Arbeiten verrichten können? Das haben wir schon als herabwürdigend empfunden.

Das Projekt war sicher gut gemeint und es sollten alle Beteiligten davon profitieren, aber aus meiner Sicht wurden wir ausgenützt. Preisfrage: Wer sind bei den GBP die Gewinner? und wer die Verlierer? Warte mit Spannung auf Eurer Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

XX

Schlagworte
Schlagworte Erfahrungsberichte
Maßnahmenanbieter
Bezeichnung der Maßnahme