Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Gitta Zöllner versus AMS/ErfA, Materalien: Rückmeldung uniT vom 25.2.2008

Aktive Arbeits… am Mo., 19.12.2011 - 23:35

<<< Zurück zum Bericht: Der Fall Gitta Zöllner versus AMS/ErfA: Ein Spießrutenlauf

Arbeitsmarktservice Graz (6070)
Service für Arbeitskräfte
Niesenbergergasse 67-69
8021 Graz
DVR: 15601

Graz, am 08.0ktøber 2008

Erstellung: Mag. ***** ***** (E***) / 25.02.2008
Bearbeitung: Mag. ***** ***** (E***) / 25.02„2008

Informationen / Gesprächsnotizen / Vermerke

Betreff: Vorl. Abs. d. Kundin bei uniT/Angebot Überzeugung

Frau Zöllner hätte heute, Montag, den 25.2.08, bei UNI T (St, WUK) zu arbeiten beginnen sollen. S0 War es zumindest vereinbart mit ihr.

Am Sonntag, also gestern, war auf dem Anrufbeantworter von UNI T die Nachricht von Frau Zöllner: sie könne nicht anfangen, da sie sich mit den Vereinszielen nicht identifizieren könne.

UNI T wäre bereit Frau Zöllner anzurufen und mit ihr über ihre "Identifikationskrise" zu sprechen, zu versuchen, sie von der "Sinnhaftigkeit" einer "Broterwerbstätigkeit" zu überzeugen usw.

Benutzercode E*** Uhrzeit 11:49 Seite 1

Schlagworte
Schlagworte Erfahrungsberichte
Maßnahmenanbieter
Bezeichnung der Maßnahme
Betreuende Behörde