Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Einladung zum Runden Tisch in der Volksanwaltschaft am 2.6.2015 zum Thema "Qualitätssicherung bei AMS-Maßnahmen"

Aktive Arbeits… am Mi., 13.05.2015 - 12:08

Mag. Heimo Tröster

VA-BD-SV/0019-A/1/2014
13. Mai 2015

Qualitätssicherung bei AMS-Maßnahmen; Partizipation von NGOs;
Runder Tisch in der Volksanwaltschaft am 2. Juni 2015
Sehr geehrter Herr Magister Mair!

Die Volksanwaltschaft hat im Jahr 2014 ein umfassendes Strukturprüfungsverfahren zur Thematik der Wiedereingliederungsmaßnahmen im Bereich des AMS in die Wege geleitet. Ausgehend vonvBeschwerden ist es unser Ziel eine nachhaltige Verbesserung der Kundenorientierung und Qualität zu erreichen.

In Kooperation mit dem AMS lade ich Sie daher herzlichst ein, an einem Runden Tisch in der Volksanwaltschaft am

2. Juni 2015, um 10.00 Uhr
Singerstraße 17, 1015 Wien,
1. Stock, VA.trium (Kapellenzimmer)

teilzunehmen.

Sollten Sie zu diesem Termin verhindert sein, ersuche ich Sie nach Möglichkeit, eine Vertreterin oder einen Vertreter zu entsenden.

Vertreterinnen und Vertreter von Arbeitsloseninitiativen erhalten für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Fahrkostenersatz gegen Vorlage des Tickets.

Ich bitte Sie, meiner Mitarbeiterin Frau Christa Satzinger entweder telefonisch unter der Durchwahl 111 oder per Mail unter vaa@volksanw.gv.at mitzuteilen, ob Sie am Runden Tisch teilnehmen können.

Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
i.A. MR Dr. Adelheid Pacher e.h.

Auf Anregung der Aktiven Arbeitslosen hat die AMSEL versucht näheres über das Teffen zu erfahren:

Von: office@amsel-org.info [mailto:office@amsel-org.info]
Gesendet: Freitag, 22. Mai 2015 10:38
An: vaa
Betreff: Re: Schreiben der Volksanwaltschaft

VA-BD-SV/0019-A/1/2014 vom 13. Mai 2015

Sehr geehrter Herr Mag. Tröster,

Zu Ihrer Einladung zur Volksanwaltschaft am 2. Juni zu kommen hätte ich vorab einige Fragen:

1. Ist es möglich, dass Sie Ihre Unterlagen für dieses Treffen schon vorab mailen?

2. Bitte senden Sie uns eine Tagesordnung / was ist das Ziel dieses Treffens?

3. Bitte um Protokollführung für dieses Treffen!

4. Ist auch Volksanwalt Dr. Kräuter bei unserem Treffen dabei?

5. Ist die Teilnehmerzahl pro Initiative begrenzt?

In Erwartung Ihrer Antwort verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Margit Schaupp (Obfrau Verein AMSEL)

office@amsel-org.info


Von: office@amsel-org.info [mailto:office@amsel-org.info]
Gesendet: Freitag, 22. Mai 2015 11:03
An: Kräuter, Günther
Betreff: Re: AW: Schreiben der Volksanwaltschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Kräuter,

herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort. Könnten Sie uns vorweg die Unterlagen - was Sie uns präsentieren werden - per E-mail senden? Dann könnten wir uns schon vorbereiten und der Ablauf wird dadurch beschleunigt.

Mit freundlichen Grüßen

Margit Schaupp (Obfrau AMSEL)

Am 22.05.2015 10:51, schrieb Kräuter, Günther:

Sehr geehrte Frau Schaupp, ich antworte ihnen unmittelbar und gerne persönlich.

Ich werde die Veranstaltung leiten bzw. moderieren, am Beginn einen Ablauf vorschlagen und für eine Dokumentation Sorge tragen. Die Besprechungsrunde zum Thema „Partizipation" sollte einen überschaubaren Teilnehmerkreis umfassen, 1-2 Personen pro NGO sind aus meiner Sicht daher sinnvoll. Ich freue mich über ihre Teilnahme und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Volksanwalt
Dr. Günther Kräuter
A-1015 Wien, Singerstraße 17
Tel: 01 51505/110

www.volksanwaltschaft.gv.at

 

Betreff:AW: AW: Schreiben der Volksanwaltschaft

Datum:22.05.2015 11:08

Von:"Kräuter, Günther" <guenther.kraeuter@volksanwaltschaft.gv.at>

An:"office@amsel-org.info" <office@amsel-org.info>

..es ist ein Austausch, eine Diskussion, eben Partizipation das Ziel, daher plane ich keine Präsentation.

Mit freundlichen Grüßen

Volksanwalt
Dr. Günther Kräuter
A-1015 Wien, Singerstraße 17
Tel: 01 51505/110

www.volksanwaltschaft.gv.at

Schlagworte
Ortsbezug
Personen
Organisationen