Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Gegen die Auflösung vom Wiener Armuts-Netzwerk (WAN)

Aktiver Admin am Do., 18.02.2016 - 23:27
Angaben zum Brief
Brief abgesendet

Liebe KollegInnen,
liebes Mitglied des Wiener Armuts-Netzwerkes (WAN),

am 31.Jänner 2016 hat der Vorstand des Wiener Armuts-Netzwerkes die Mitgliederversammlung für den 29. Februar 2016 einberufen, um über die Auflösung nach § 17 (1) der Statuten abstimmen zu lassen.

Als Gründungsmitglied des Wiener Armuts-Netzwerkes möchte ich Dir/Ihnen mitteilen, dass ich dieses Vorhaben nicht unterstütze und sowohl ich, als auch der Verein SOCIUS (als ordentliches Mitglied des WAN), einer Auflösung nicht zustimmen wird.

Darum möchte ich mich mit dieser Nachricht auch an Dich/Sie wenden. Bitte überlege(n) Deinen(Sie Ihren) Entschluss bei der Stimmabgabe in der Mitgliederversammlung sorgfältig!

Wenn man das Wiener Armuts-Netzwerk auflösen will, dann bedeutet das nichts anderes, dass das Wiener Armuts-Netzwerk nicht mehr gebraucht wird und/oder es einfach unnötig ist.

Aber gerade das Gegenteil ist der Fall.

In der heutigen Zeit mit steigender Rekordarbeitslosigkeit, stetiger Zunahme der Armutszahlen, politischen Umbrüchen in Stadt, Land und Bund, einschneidende Sparmaßnahmen oder Absichten im Sozialbereich bei öffentlichen Stellen und einer enormen Flüchtlingswelle wird das Wiener Armuts-Netzwerk mehr denn je gebraucht. Anstelle einer Auflösung sollte das Wiener Armuts-Netzwerk in dieser Zeit wesentlich stärker agieren und in der Öffentlichkeit viel präsenter werden.

Wie das zukünftig aus meiner und der Sicht des Vereins SOCIUS vorstellbar wäre, werde ich bei der Mitgliederversammlung im Rahmen einer Wortmeldung darlegen.

Ich bin der festen Überzeugung, dass es gerade in der Bundeshauptstadt Wien ein starkes soziales Netzwerk und eine Lobby für Betroffene und NGOs braucht, damit berechtigte Anliegen sichtbarer und damit veränderbar gemacht werden können. Und dass man GUTES und VORHANDENES, wie es das Wiener Armuts-Netzwerk eben ist, aus welchen Gründen auch immer, nicht einfach zerstören soll.
Ich bin auch der Auffassung, dass ich mit meiner Meinung nicht alleine bin und sehr viele Mitglieder meine Meinung teilen. Wenn das der Fall sein sollte, dann kann die Auflösung des Wiener Armutsnetzwerkes bei der Mitgliederversammlung verhindert werden.

In diesem Sinne möchte ich Dich/Sie bitten an der Mitgliederversammlung teilzunehmen und bei der Stimmabgabe gegen eine Auflösung des Wiener Armutsnetzwerkes zu stimmen.

Selbstverständlich stehe ich gerne für Fragen oder Anregungen zur Verfügung.

Mit lieben, kollegialen Grüßen

Harald Dittrich
Vorstand


Verein SOCIUS
Koloniestraße 35
1210 Wien

Tel.: 01 202 26 86 DW11
Mobil: 0664 127 49 56
Email: harald.dittrich@socius.at
Web:
www.socius.at

Schlagworte
Ortsbezug
Organisationen